Mission

Unternehmensberatungen gibt es bekanntlich wie Sand am Meer, Juristen wie warme Semmeln und auch Insolvenzverwalter zuhauf. Und dann haben sie vor allem noch eines gemeinsam: Sie sind teuer, nur bedingt am Erfolg des Kunden orientiert, profitorientiert und denken meist nur kurzfristig. Praktische Erfahrung als Unternehmer – Fehlanzeige!

Wir fangen genau da an, wo andere aufhören. Selbst in extremen Krisensituationen denken wir über alternative Ansätze nach, um Unternehmen zu retten und neu aufzustellen. Fallspezifisch führen Mitglieder unseres Teams die gemeinnützigen Beratungsansätze fort, indem sie z.B. marktfähige Unternehmen übernehmen oder sich daran beteiligen, deren Organisationsstruktur mit dem eigenen Umsatz oder den Marktgegebenheiten nicht Schritt gehalten hat, restrukturieren diese und stellen sie so auf, dass ein weiteres Wachstum möglich ist. In anderen Fällen gründen, leiten und führen sie Auffanggesellschaften mit der sozioökonomischen Zielsetzung, die Assets von Unternehmen in der Krise und das Potential ihrer Unternehmer und Mitarbeiter zu bewahren und dem Wirtschaftskreislauf wieder zuzuführen.

Der volkswirtschaftliche Schaden von vermeidbaren Insolvenzen ist hoch und es werden regelmäßig und von allen Beteiligten Fehler gemacht – wir als gemeinnütziger Verein und unsere Mitglieder wollen unserer gesellschaftlichen Verpflichtung gerecht werden und dazu beitragen, dass dieser Schaden so gering wie möglich gehalten wird.

Sollten Sie Fragen diesbezüglich haben, steht Ihnen unser gesamtes Team mit Rat und Tat zur Seite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Banken- und Gläubigerverhandlungen

Die meisten Unternehmer scheitern schon bei den Gläubigerverhandlungen. Das liegt nicht daran, dass sie nicht gut verhandeln können, sondern an der hochemotionalen Situation. Oft sind auch die Zahlen und Prognosen nicht richtig oder nur unzureichend aufbereitet. 87% aller Gläubigerforderungen kommen von Banken. Wir sprechen die Sprache von Banken und Gläubigern, unterstützen professionell und schaffen den Raum für Verhandlungen auf Augenhöhe.

Mehr erfahren »
Insolvenzvermeidung

Insolvenzvermeidung

Natürlich ist auf den ersten Blick in vielen Fällen die Entschuldung mithilfe einer Insolvenz sinnvoll, um die Chance auf einen Restart zu ermöglichen. Dies ist allerdings sehr stark von der wirtschaftlichen Situation abhängig.

Mehr erfahren »
Pfändung

Pfändung

Nun wird es langsam richtig eng. Warten Sie möglich nicht, bis der Gerichtsvollzieher regelmäßig in der Tür steht. Je früher Sie sich Hilfe holen, desto mehr ist machbar. Aus unserer Erfahrung haben wir viele Informationen zusammengetragen. 

Mehr erfahren »

Vollstreckung

Wurden rückständige Beträge und aufgelaufene Säumniszuschläge oder Nebenforderungen gezahlt, können Vollstreckungsmaßnahmen meist vermieden werden. Viele Schuldner sind hierzu jedoch nicht mehr in der Lage.

Mehr erfahren »

Geschäftsführerhaftung

Immer wieder werden wir gefragt wann es für die Unternehmer gefährlich wird, welche Fristen einzuhalten sind und was wann spätestens erledigt sein muss. Wenn es finanziell richtig eng wird, steht diese Frage wie eine Drohung im Raum – Panik macht sich breit.

Mehr erfahren »
Insolvenzverschlappung

Insolvenzverschleppung

Nicht nur der gesetzliche Vertreter des Unternehmens, also z.B. der Geschäftsführer, sondern bei dessen Ausfall auch Gesellschafter, Aufsichtsräte und sogar der faktische Geschäftsführer können sich strafbar machen! Das mit dem Zuspätkommen unserer Mandanten hat schon Tradition. Genau deshalb haben wir uns darauf spezialisiert, die Uhr für unsere Mandanten zurückzudrehen.

Mehr erfahren »
Rechtssichere Betriebsorganisation

Rechtssichere Betriebsorganisation

Unsere oberste Mission ist es, Unternehmer zu retten und sie thematisch in der Krise dort zu unterstützen, wo sie Hilfe benötigen. Eine anwaltliche Beauftragung ist mit Kosten verbunden und steht nicht immer zur Relation des wirtschaftlichen Vorteils beim Prozessgewinn.

Mehr erfahren »
Insolvenzantrag

Insolvenz

Einer der besten Gründe für eine Insolvenzanmeldung ist, die Schulden los zu werden, einen sauberen Schnitt zu machen und wieder neu durchzustarten. Auch werden Sie feststellen, dass Sie sich leichter und befreiter fühlen, wenn die Altlasten entschwinden.

Mehr erfahren »

Sanierung

Die wohl schwierigste Situation ist die Abwägung, ob eine Sanierung noch möglich ist oder Insolvenz angemeldet werden muss. Die Insolvenz ist ein absolut legitimes Mittel, sich der Altlasten zu entledigen und das Unternehmen weiterzuführen. Hier ist es wichtig, dass die vielen Möglichkeiten, die sich jetzt noch bieten, alle auf dem Tisch liegen. Was bedeutet denn nun Sanierung, übertragende Sanierung, Auffanggesellschaft, Fortführungs- und Fortbestehensprognose, wie geht man mit Gewerbeuntersagung um und wann ist man insolvent? Ein nicht einfaches Terrain mit vielen Unwägbarkeiten liegt vor Ihnen.

Mehr erfahren »
Restart nach der Krise

Restart

Viele sagen, dass das nicht geht. Insolvenz heißt am Boden zu liegen. Sicherlich stimmt das zum Teil, aber wer hat denn was von liegenbleiben gesagt? Sie grübeln so vor sich hin, eigentlich war die Idee ja gar nicht schlecht. Gut… ein paar Sachen hätte ich anders machen müssen.

Mehr erfahren »
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Versprechen

Wir können Ihnen nur helfen, wenn Sie sich bei uns melden. Und das Beste daran. Nicht Sie werden uns am Ende bezahlen, sondern Ihre Gläubiger. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Angebot an kostenlosen Webinaren.