Mission

Unternehmensberatungen gibt es bekanntlich wie Sand am Meer, Juristen wie warme Semmeln und auch Insolvenzverwalter zuhauf. Und dann haben sie vor allem noch eines gemeinsam: Sie sind teuer, nur bedingt am Erfolg des Kunden orientiert, profitorientiert und denken meist nur kurzfristig. Praktische Erfahrung als Unternehmer – Fehlanzeige!

Wir fangen genau da an, wo andere aufhören. Selbst in extremen Krisensituationen denken wir über alternative Ansätze nach, um Unternehmen zu retten und neu aufzustellen. Fallspezifisch führen Mitglieder unseres Teams die gemeinnützigen Beratungsansätze fort, indem sie z.B. marktfähige Unternehmen übernehmen oder sich daran beteiligen, deren Organisationsstruktur mit dem eigenen Umsatz oder den Marktgegebenheiten nicht Schritt gehalten hat, restrukturieren diese und stellen sie so auf, dass ein weiteres Wachstum möglich ist. In anderen Fällen gründen, leiten und führen sie Auffanggesellschaften mit der sozioökonomischen Zielsetzung, die Assets von Unternehmen in der Krise und das Potential ihrer Unternehmer und Mitarbeiter zu bewahren und dem Wirtschaftskreislauf wieder zuzuführen.

Der volkswirtschaftliche Schaden von vermeidbaren Insolvenzen ist hoch und es werden regelmäßig und von allen Beteiligten Fehler gemacht – wir als gemeinnütziger Verein und unsere Mitglieder wollen unserer gesellschaftlichen Verpflichtung gerecht werden und dazu beitragen, dass dieser Schaden so gering wie möglich gehalten wird.

Sollten Sie Fragen diesbezüglich haben, steht Ihnen unser gesamtes Team mit Rat und Tat zur Seite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Banken- und Gläubigerverhandlungen

Die meisten Unternehmer scheitern schon bei den Gläubigerverhandlungen. Das liegt nicht daran, dass sie nicht gut verhandeln können, sondern an der hochemotionalen Situation. Oft sind auch die Zahlen und Prognosen nicht richtig oder nur unzureichend aufbereitet. 87% aller Gläubigerforderungen kommen von Banken. Wir sprechen die Sprache von Banken und Gläubiger, unterstützen professionell und schaffen den Raum für Verhandlungen auf Augenhöhe.

Mehr erfahren »

Pfändung und Vollstreckung

Unsere oberste Mission ist es, Unternehmer zu retten und sie thematisch in der Krise dort zu unterstützen, wo sie Hilfe benötigen, sei es bei Banken- und Gläubigerverhandlungen, Fortbestehungs- und Forführungsprognosen oder übertragenen Sanierungen und Auffanggesellschaften.

Mehr erfahren »

Sanierung oder Neugründung

Die wohl schwierigste Situation ist die Abwägung, ob eine Sanierung noch möglich ist oder Insolvenz angemeldet werden muss. Hier ist es wichtig, dass die vielen Möglichkeiten, die sich jetzt noch bieten, alle auf dem Tisch liegen. Was bedeutet denn nun Sanierung, übertragene Sanierung, Auffanggesellschaft, Fortführungs- und Fortbestehensprognose, wir geht man mit Gewerbeuntersagung um und wann ist man Insolvent?
Ein nicht einfaches Terrain mit vielen Unwägbarkeiten liegt vor Ihnen.

Mehr erfahren »

Für den Unternehmer bedeutet das:

Nehmen wir an, Sie sind Unternehmer, befinden sich in einer wirtschaftlichen Krisensituation und steuern auf eine Insolvenz zu. Oder Sie befinden sich bereits in der Insolvenz und möchten Ihr Unternehmen fortführen.

Im Regelfall stellen wir dann eine Gesellschaft, die im Wege eines Assetdeals die werthaltigen Vermögenswerte Ihres Unternehmens übernimmt und die Geschäfte fortführt.

Sie werden auf Wunsch in der Gesellschaft angestellt und erhalten ein leistungsbezogenes Gehalt.

Darüber hinaus sind wir Ihnen bei der Regulierung Ihrer persönlichen Angelegenheiten behilflich.

Ein Rückkauf des Unternehmens durch Sie ist bei einer Besserung Ihrer persönlichen Verhältnisse jederzeit möglich.

Insgesamt wollen wir damit erhaltenswürdige Unternehmensbereiche bewahren, Mitarbeitern den Arbeitsplatz erhalten und Ihnen das berufliche Durchstarten vor, während und nach einer Insolvenz ermöglichen.

Unser Angebot:

    • Gründung der Gesellschaft, Stellung des Grundkapitals
    • Übernahme der Assets
    • Kontoeröffnung bei einer deutschen Bank; ggfls. Geschäftsdebitkarte
    • Buchhaltung, Umsatzsteuervoranmeldungen, Jahresabschlüsse, Controlling etc.
    • laufende Begleitung und Coaching, wirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Beratung durch unsere Netzwerkpartner Link Download