Antworten zum Thema:

Das Pfändungsschutzkonto (P-Konto)

Ein Gläubiger pfändet das Konto. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass alle Forderungen, die der Kontoinhaber an die Bank hat, gepfändet werden. Dies kann also auch bedeuten, dass der Dispositionskredit ausgeschöpft wird und das ggf. vorhandene Schließfach geöffnet wird.

Wenn Sie wissen möchten

  • Was ein P-Konto ist – und wann Sie es brauchen
  • Welche Lebensumstände berücksichtigt werden können
  • Welche Maßnahmen ergriffen werden können, wenn es verwehrt wird
  • Ob es einen Rückumwandlungsanspruch gibt
  • Wo Sie kompetente Hilfe bekommen
Gratis – Kaufen

Auswahl für Ihren Download

Privatpersonen
Freiberufler und Selbstständige
Geschäftsführer und Vorstände
für weitere Antworten und Informationen jetzt kostenfrei downloaden

Ihre Experten zum Thema

Nur Name
*
Nur Email
Datenschutz